Agenturen und DTP-Profis

InBetween ermöglicht DTP-Profis und Agenturen kreatives Arbeiten im Layout mit aktuellen Kundendaten

„Freies, kreatives Arbeiten mit aktuellen und zentral vom Server bereitgestellten Kundendaten!“

Für Agenturen, Grafiker und DTP-Profis zählt vor allem eins: Die Kreativität darf keinesfalls durch eine Software beschränkt werden. Entdecken Sie hier, welche weiteren Anforderungen berücksichtigt werden müssen und wie InBetween für jede Herausforderung die passende Lösung bietet.

Anforderungen von Agenturen und DTP-Profis
an Dynamic Publishing

Keine Einschränkung der Kreativität
Für die Kunden sollen kreative Kommunikations-Unikate mit maximaler Wirkung erstellt werden, z. B. Kreativkataloge, Broschüren, Werbeanzeigen, Poster und Präsentationen. Ein System, das hier den Ideenspielraum einschränkt, kommt nicht in Frage.

Nutzung des eigenen Layoutprogramms
Gestalter arbeiten am effektivsten, wenn sie ihre gewohnten Layoutprogramme (QuarkXPress/Adobe InDesign) einsetzen können – ohne aufwändige Einarbeitung in neue Programme.

Einfacher Datenzugriff
Der Datenbezug aus allen zentralen Datenquellen sollte idealerweise direkt über ein Plug-in im DTP-Programm erfolgen. Damit können z. B. Produktinformationen, Preise und Kundendaten ohne Zeitverlust sofort genutzt werden. Dieser einfache Datenzugriff sollte auch vom Home Office aus und von jedem Standort weltweit möglich sein.

Schnelle Aktualisierung
Die Aktualisierung der gewünschten Inhalte sollte einfach und problemlos aus zentral gepflegten Daten möglich sein.

Einfacher Sprachwechsel
Für internationale Publikationen muss der einfache Sprachwechsel innerhalb der Publikationen gewährleistet sein.

Einhaltung des Corporate Design
Die Hoheit und Kontrolle über die Einhaltung der Corporate-Design-Richtlinien und einzelner Layouts muss selbst bei dezentraler Erstellung der Publikationen möglich sein.

Grafisch unterstützte Erstellung von Layoutvorlagen und Templates
Um die Arbeitsprozesse zu optimieren sowie die Wiederverwendbarkeit und Automatisierung zu gewährleisten, sollten Vorlagen und Templates möglichst einfach und komfortabel zu erstellen sein.

Die Lösung: InBetween DTP-Clients für
Adobe InDesign und QuarkXPress

Die InBetween DTP-Clients für Adobe InDesign und QuarkXPress bieten Ihnen umfangreiche Unterstützung der kreativen Arbeit im DTP-System. Ziehen Sie Templates durch die direkte Internet-Anbindung an den InBetween Server einfach per Drag & Drop auf die DTP-Seite. Der dynamische Satz erfolgt innerhalb Ihres Layoutprogramms unter Verwendung der InBetween Masterseiten und Templates.

Einfache Wiederverwendbarkeit der Regelwerke
Die Nutzung der original InBetween Templates gewährleistet Ihnen die optimale Funktionalität aller in InBetween erstellten Automatisierungs-Regelwerke innerhalb der DTP-Umgebung.

Flexible Aktualisierung von Dokumenten
Versehen Sie fertiggestellte Dokumente manuell per DTP mit aktuellen Daten. Aktualisieren Sie bei Bedarf einzelne Komponenten wie Texte, technische Daten, Bilder oder Preise einfach separat.

Sicherer Versionsvergleich über Job-Liste
Nutzen Sie den Synchronisations-Mechanismus, um immer den Überblick über alle offenen Aufgaben zur Bearbeitung und Aktualisierung zu behalten. Dieser ermittelt alle Unterschiede zwischen Dokument und Datenquelle und fasst diese in einer übersichtlichen Job-Liste zusammen.

Ansteuern von Ebenen
Steuern Sie Ebenen/Layer in QuarkXPress und Adobe InDesign direkt an. Legen Sie damit Objekte wie Bilder und Texte auf verschiedene Ebenen, um etwa den Schwarzfilmtausch beim Zusammendruck mehrerer Sprachen zu vereinfachen.

Mehrseitige Layouts
Legen Sie Templates auch über mehrere Seiten an. So können Sie beispielsweise Layouts für einfache Doppelseiten, Altarseiten (ausklappbare Seiten) oder Leporellos (gefaltete Prospekte) realisieren.

Import von Stilen
Übernehmen Sie vorhandene Stile aus QuarkXPress und Adobe InDesign automatisch nach InBetween. Nutzen Sie diese etwa für die Produktion von Publikationen im PDF-, Microsoft Word- oder HTML-Format.

Bidirektionaler Datenfluss
Exportieren Sie aktuelle Dokumentinhalte entweder über den InBetween DTP-Client oder über eine Serverfunktion zur Verwertung in der Datenquelle. Dabei werden verschiedene Informationen exportiert, z. B.:

  • Aktualisierte Inhalte des Dokuments (für einen Re-Import)
  • Die Liste der verwendeten Dateninhalte (für einen Verwendungsnachweis)
  • Informationen zu Rahmenüberläufen (zur Markierung und Behandlung in der Datenquelle)

Der Re-Import erfolgt dabei über eine einzige Schnittstelle, egal ob der Export serverbasiert, aus dem InBetween DTP-Client heraus oder über eine Web-Editierung erfolgt.


Direkt-Kontakt

icon_address_20px Sie wünschen weitere Informationen? Fordern Sie unser Info-Paket an.
icon_telephone_20px Rufen Sie uns an: +49-711-722332-10