Aufbau der ersten Vertriebs- und Support-Teams in Chile und Peru geplant

Stuttgart/Barcelona, 13.08.2014. Die Ankündigung einer neuen Kooperationsvereinbarung mit ValueApp, einem spanischen Dienstleister und Spezialist für integrierte Kommunikationslösungen mit Sitz in Barcelona, ist für InBetween ein weiterer großer Schritt beim Aufbau einer internationalen Marktpräsenz im Bereich Dynamic Publishing. Die Kooperation ermöglicht es InBetween, auch allen Kunden in Spanien und Portugal erstklassige Unterstützung bei der Optimierung ihrer Publikationsprozesse bieten zu können sowie neue Kunden in den vielversprechendsten und wachstumsstärksten Märkten Lateinamerikas zu gewinnen.

ValueApp bietet Dienstleistungen im Bereich Unternehmenskommunikation und Marketing für eine Vielzahl von Unternehmen. Mit seinem sehr erfolgsorientierten Ansatz, der sich bei Kunden in konkreten Umsatzsteigerungen widerspiegelt, ist ValueApp ein Experte für den Vertrieb und die Implementierung von Softwarelösungen für die automatisierte Erstellung von Marketingunterlagen wie Kataloge, Preislisten, technische Datenblätter und Broschüren. Zusätzlich bietet das Unternehmen für die Bereiche Kommunikation und Marketing weitere digitale Marketingdienstleistungen sowie E-Commerce-Beratung und Implementierung von Technologie für Web- und mobile Anwendungen. Abgerundet wird das Angebot durch E-Learning-Projektunterstützung sowohl aus technologischer Sicht als auch hinsichtlich des Content Managements.

„Bei ValueApp freuen wir uns sehr über den Abschluss der Kooperationsvereinbarung mit InBetween. Wir können damit als exklusiver Distributor für die Softwarelösung zur automatisierten Erstellung von Marketing- und Vertriebsunterlagen in Spanien, Portugal und Lateinamerika am Markt auftreten. Wir sind der Ansicht, dass es für Unternehmen gerade in einer Phase stagnierender Konjunktur wichtig ist, sich noch stärker auf den Export zu konzentrieren. Mit der InBetween Software können Unternehmen den Zeitaufwand für die Erstellung der hierfür benötigten internationalen Kataloge deutlich reduzieren und sich stattdessen voll und ganz auf die Gewinnung neuer Kunden und die Steigerung des Umsatzes konzentrieren”, erklärt Oscar Vilumara, Geschäftsführer bei ValueApp “Wir sind uns im Klaren darüber, dass die gegenwärtige wirtschaftliche Situation nicht ganz einfach ist. Dennoch sind wir von unserem Geschäftskonzept überzeugt, da wir nicht nur sehr erfahrene Mitarbeiter haben, sondern auch die beste auf dem Markt verfügbare Lösung sowie die ehrgeizige Zielsetzung, sowohl national tätige als auch exportorientierte Unternehmen bestmöglich bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützen zu wollen. Was die weitere Ausweitung unserer Aktivitäten anbelangt, so haben wir Pläne für eine Expansion nach Lateinamerika noch im August. Ganz konkret werden wir unsere ersten lateinamerikanischen Büros in den beiden stark wachsenden Ländern Chile und Peru eröffnen, um dort Vertriebs- und Marketing-Teams aufzubauen und im Hinblick auf die automatisierte Erstellung von Preislisten und Katalogen mit der InBetween Software zu schulen. Wir sind daher sehr zuversichtlich, dass wir bereits im Herbst die ersten lateinamerikanischen Neukunden ankündigen können. Gleichzeitig werden wir auch weiterhin mit viel Engagement unsere Präsenz auf dem spanischen Markt ausbauen und setzen dabei auf ein großartiges Produkt, unser ergebnisorientiertes und qualifiziertes Team sowie unseren erstklassigen Kundenservice.”


Download