Presse

Presse - prokomMagazin 3. Quartal 2014

Mehr Aktionen – mehr Umsatz

Ein gut organisierter, automatisierter Prozess sowie eine effiziente Datenstruktur bilden die Basis, um eine Vielzahl an Publikationen kosteneffizient und schnell erstellen zu können. Und eine große Anzahl an Publikationen kommt schnell zusammen, wenn man sehr viele zielgruppenspezifische Marketing-Kampagnen pro Jahr hat, die wiederum den Umsatz ankurbeln sollen. Die Debrunner Koenig Group setzt sehr erfolgreich auf das Konzept ‚Mehr Aktionen – mehr Umsatz‘ und spart gleichzeitig bei den Prozesskosten im sechsstelligen Bereich.

Download – Reportage

Presse - prokomMagazin 2. Quartal 2014

Quo vadis Automatisierung

Wer Inhalte für viele Ausgabeformate automatisieren möchte hat die Qual der Wahl: Skripten oder ein Automatisierungstool, was ist besser? Ein an der HdM Stuttgart durchgeführter Vergleich will einen Überblick bringen und aufzeigen, welche Methode wann sinnvoll ist und worauf man achten sollte.

Download – Reportage

Presse - prokomMagazin 4. Quartal 2013

Dynamic Publishing ist mehr als nur Print

Eine der größten Herausforderung im Marketing liegt in der geeigneten Verknüpfung der Vielzahl an Kommunikationskanälen. Der Artikel beleuchtet die unterschiedlichen Formate, die neben Print in die Kategorie Dynamic Publishing gehören und welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, um eine Publishing-Lösung so effizient wie möglich in ein Mehrkanalkonzept integrieren zu können.

Download – Reportage

Presse - prokomReport 3. Quartal 2013

Erfolg auf allen Absatzmärkten

Als führendes Technologieunternehmen ist Schrack Technik in zahlreichen Ländern Zentral- und Osteuropas vertreten. Eine herausragendes Merkmal des Anbieters von Produkten und Lösungen für die Elektroinstallationsbranche ist die Nähe zum Kunden, die sich in der Marketing-Strategie wiederspiegelt: 14 länderspezifische Kataloge in ebenso vielen Sprachen gehören neben dem Online-Angebot zum Standard. Um diese Menge an Publikationen zeitgleich erstellen zu können, setzt Schrack auf die Dynamic-Publishing Software von InBetween.

Download – Reportage

Presse - prokomReport 3. Quartal 2012

Die Rolle des Print-Kanals im modernen Marketing

Alexander Dressler, Geschäftsführer der InBetween Deutschland GmbH und Mitglied des Verwaltungsrats der InBetween Holding, spricht über die künftige Rolle des Printkanals und die strategische Einbindung des Printmediums in einem integrierten Multi-Channel Marketing.

Download – Reportage

Presse - prokomReport 3. Quartal 2012

Minimierter Produktionsaufwand für mehrsprachige Kataloge dank InBetween

Der Printkatalog ist für Weidmüller nicht nur in der Produktkommunikation zwischen Vertrieb und
Kunde relevant, er ist auch ein wichtiges Imagemedium. Durch den Einsatz der InBetween-Lösung konnte die Erstellung mehrsprachiger Kataloge soweit automatisiert werden, dass bis Ende 2012 etwa 14 verschiedene Sprachversionen statt der ursprünglichen deutschen und englischen Fassung publiziert werden können.

Download – Reportage

Presse - prokomReport 1. Quartal 2011

Erhöhte Automatisierung durch Upgrade auf InBetween PROFESSIONAL Plus

Die Kombination von medienneutralen Produktinformationen mit Layoutdefinitionen für InDesign ermöglichen es Knipex, die Katalogproduktion zu automatisieren. Durch die Migration und das Upgrade auf die Serverlizenz InBetween PROFESSIONAL Plus ließen sich diese Prozesse nochmals erheblich optimieren.

Download – Reportage

Presse - prokomReport 4. Quartal

Schlanke Prozesse

Bei SPITTLER Lichttechnik ging mit der Änderung des Layouts von Katalogen und Bildpreislisten eine Effizienzsteigerung der Produktion einher. Mit der Projektbibliothek der Dynamic Publishing-Lösung von InBetween kann die Seitengestaltung sehr schnell und sehr flexibel realisiert werden.

Download – Reportage

Presse - prokomReport 4. Quartal

Der direkte Weg

Seit kurzem werden bei Storopack Verkaufsunterlagen direkt aus dem Online-Shop heraus erstellt. Quasi per Knopfdruck wird mit dem Dynamic Publishing-Tool InBetween das Sortiment in einer CIkonformen Preisliste ausgegeben und kann innerhalb kürzester Zeit produziert werden. Der Nutzen schlanker Kataloge liegt für den Verpackungsexperten ebenso auf der Hand wie die Vorteile einer Vertriebsstrategie, die den Schwerpunkt klar auf den Online-Shop legt.

Download – Reportage

Presse - prokomReport 4. Quartal

Effiziente Katalogproduktion von den Daten bis zur Ausgabe

Als weltweite Premiummarke für Bodenbeläge benötigt Parador ein breites Spektrum an Katalogvarianten sowie Preis- und Typenlisten. Auf Grundlage eines vereinheitlichten Daten- und Übersetzungsmanagements werden seit kurzem mehr als 200 Printpublikationen in bis zu 17 Sprachen und Listen mit 15 verschiedenen Preisstellungen automatisiert ausgegeben.

Download – Reportage