News

24. Oktober 2017
11:00bis12:00
15. November 2017
11:00bis12:00

Anmeldung IB Webinar InBetween Publication Wizard

Termin 1: 24. Oktober 2017 von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Termin 2: 15. November 2017 von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Referenten: Renate Ramerseder, Marketing, InBetween Deutschland GmbH und Michael Christoffel, Technischer Leiter, InBetween Deutschland GmbH

Mit dem neuen Publication Wizard lassen sich Publikationen jetzt noch schneller und einfacher erstellen – gerne auch im Team und über Unternehmensgrenzen hinweg.

In unserem kostenlosen 1-stündigen Webinar ‚ InBetween Publication Wizard ‘ erfahren Sie, wie Sie mit dem neuen Webclient dank einer Basket-Funktion Ihre Produkte und weitere Informationen einfach für eine Vorauswahl zusammenstellen können, oder statische Seiten einbinden und ganz einfach Doppelseiten anlegen. Zudem veranschaulichen wir die vielfältigen Möglichkeiten zum Filtern und Suchen sowie die Möglichkeiten verschiedener Vorschauoptionen. Die neue Benutzeroberfläche ist komplett auf HTML5 erstellt.

Für Ihre Anmeldung füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus.

Sie benötigen für die Teilnahme lediglich einen Internetzugang sowie einen Telefonanschluss.

Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Es fallen lediglich Kosten von 9 c/Minute für die Audiokonferenz per Telefon an.

  1. Anmeldung zum InBetween Webinar 'neuer InBetween Publication Wizard'
  2. (Pflichtfeld)
  3. (Pflichtfeld)
  4. (Pflichtfeld)
  5. (Pflichtfeld)
  6. (Pflichtfeld)
  7. (Pflichtfeld)
  8. (Pflichtfeld)
  9. (Pflichtfeld)
  10. (Gültige Email-Adresse)
 

cforms contact form by delicious:days

Coperon Technologies

Neuer regionaler Partner macht modernstes Database Publishing jetzt auch für Kunden im Nahen Osten und in Nordafrika verfügbar

Stuttgart/Beirut, 25. April 2017 – Coperon Technologies, Anbieter von Content Management Software und Dienstleistungen mit Sitz im Libanon und InBetween, führender Experte für Database Publishing mit Hauptsitz in Deutschland, haben eine neue Übereinkunft unterzeichnet mit der Zielsetzung, die Zusammenarbeit auch in Bezug auf gemeinsame Vertriebs- und Marketingaktivitäten insbesondere im Nahen Osten und in Nordafrika auszubauen.

Eine Zusammenarbeit zwischen Coperon und InBetween existiert bereits seit einiger Zeit auf der technischen Ebene auf Basis gemeinsamer Kunden. Die neue Vereinbarung soll nun auch den vertrieblichen Aspekt der Kooperation weiter stärken. Coperon wird ab sofort die regionale Vertretung von InBetween in vielen arabischen Ländern übernehmen.

Coperon wurde im Jahr 2000 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, produzierenden Unternehmen fortschrittliche Softwarelösungen zur Verfügung zu stellen, mit denen sie ihre strukturierten Daten verwalten und für die Produktkommunikation im Rahmen von Katalogen für ihre Kunden und Interessenten nutzen können. Auf dieser Grundlage hat sich Coperon einen sehr guten Ruf bei vielen bekannten Unternehmen aus der Licht-, Elektrotechnik-Branche und dem Handel im Mittleren und Nahen Osten sowie darüber hinaus aufgebaut. Während die Produktentwicklung bei Coperon in Beirut, Libanon ansässig ist, hat die europäische Vertriebszentrale ihren Sitz in Mailand, Italien.

InBetween ist seit mehr als 20 Jahren spezialisiert auf Database Publishing und bietet die größte Zahl an Anwendungsoptionen für die teil- und vollautomatisierte Erstellung von Online- und Printpublikationen wie etwa Kataloge, Preislisten, Broschüren, Produktblätter, Blätterkataloge und Tablet-publikationen, ebenso wie Vertriebs- und Marketingunterlagen in Microsoft Office-Formaten wie Excel, Powerpoint und Word. Gleichzeitig unterstützen mehrere web-basierte Anwendungen auch moderne, dezentrale Publikationsprozesse optimal.

“Wir sind sehr glücklich über diese Gelegenheit zum Ausbau unserer Zusammenarbeit”, sagt Alexander Dressler, CEO bei InBetween. “Unsere InBetween Publishinglösung ist die ideale Ergänzung für die Coperon Product Suite und bringt den Kunden damit zusätzlichen Nutzen. Gleichzeitig hilft uns die Kooperation, neue Märkte mit hohem Potenzial zu erschließen, für die lokale Unterstützung sowie gute kulturelle Kenntnisse und die Beherrschung der Landessprache von großer Bedeutung sind.”

“Die Vereinbarung verschafft uns die Möglichkeit, unseren Kunden und Interessenten eine echte Komplettlösung anbieten zu können,” fügt Jean Zovighian, Geschäftsführer bei Coperon hinzu. “InBetween verfügt über eine sehr ausgefeilte Lösung für die automatisierte Erstellung von Printpublikationen und passt somit sehr gut zu unserer leistungsfähigen e-Business Software.”

Coperon’s e-Business-Lösung, iPartner Product Suite, ist eine integrierte Software, die den gesamten Prozess der Erstellung von Online-Katalogen abdeckt.

Über Coperon Technologies

Coperon Technologies wurde im März 2000 in UK aus der Überzeugung heraus gegründet, dass Hersteller in der Lage sein sollten, ihre strukturierten Daten einfach verwalten und für die Produktkommunikation via Katalog nutzen zu können: sei es für Distributoren, Lieferanten, Endkunden, Vertriebsteams oder Marketingleiter. Das Unternehmen implementiert Katalog-Softwarelösungen und bietet zusätzliche Dienstleistungen, um Produzenten, Distributoren und Händler bei der effizienten Verwaltung der Inhalte ihrer Online-Kataloge zu unterstützen. Führende Unternehmen in Europa, Nordamerika und dem Mittleren und Nahen Osten nutzen bereits die Software und Services von Coperon. Weitere Informationen finden Sie auf www.coperon.com

Über InBetween

InBetween steht seit über 15 Jahren als Synonym für hochperformantes Dynamic- und Database-Publishing. Mit jeder verbesserten Version setzt InBetween neue Maßstäbe in der automatisierten Erstellung von Katalogen, Broschüren, Datenblättern und jeglicher anderen Art von Marketing- und Vertriebspublikationen. Von ad-hoc und kreativen Publikationen mit einem geringen Maß an Automatisierung, wie zum Beispiel Anzeigen und Poster bis hin zur vollständig automatisierten Erstellung von Preislisten, kundenspezifischen Katalogen und Datenblättern, die serverseitig generiert werden – InBetween kann jeden Publikationsprozess in Ihrem Unternehmen unterstützen. Mehr Informationen zu InBetween finden Sie unter www.inbetween.de.

Pressekontakt:
InBetween Deutschland GmbH
Renate Ramerseder
Friedrichstraße 39, 70174 Stuttgart, Deutschland
Telefon: 0711 / 722 332-0
E-Mail: presse@InBetween.de

Coperon Technologies
Jean Zovighian
Beirut, Lebanon
Po Box 11-0125
Telefon: +961 1 513320/1
E-Mail: info@coperon.com

Seit Generationen schätzen die Kunden von Bette GmbH & Co. KG die herausragende Ästhetik und Funktion der Badobjekte aus edlem Stahl und Email. Durch jahrzehntelange Erfahrung in der Stahlumformung und Emailveredelung versteht sich Bette heute als spezialisierter Hersteller von Badobjekten. Seit mehr als 60 Jahren hat der ostwestfälische Hersteller die Verwendung der natürlichen Rohstoffe Glas, Wasser und Titanstahl perfektioniert und hat sich längst mit einer umfangreichen Produktpalette im Markt hochwertiger Badarchitektur etabliert.

Die InBetween Serverversion ermöglicht Bette die Planung und Erstellung von Preislisten und Datenblätter in insgesamt 14 Sprachen aus verschiedensten Bereichen des Unternehmens – schnell, einfach und fehlerfrei.

Der Name COMPO steht für schöne gesunde Blumen und Pflanzen. Mit einem Sortiment das von Blumenerden über Spezialdünger bis zu Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmitteln reicht, zählt das Unternehmen zu den international führenden Namen in der Branche. Die Produkte der Firma werden über siebzehn internationalen Niederlassungen in mehr als 100 Ländern vertrieben. Eine gezielte Verfolgung von Trends und Verbraucherbedürfnissen hat COMPO zu einer starken, erfolgreichen Marke gemacht.

Compo hat bis vor kurzem noch alle Printpublikationen extern über eine Agentur in InDesign erstellen lassen. Nach Einführung der InBetween Dynamic Publishing Lösung können künftig deutsche Preislisten und Händlerkataloge effizient und kostengünstig durch das Compo Marketing automatisiert erstellt werden. Zusätzlich hat die Agentur ebenfalls Zugriff auf das InBetween-System, um den letzten Feinschliff vornehmen zu können.

Für die Zukunft ist geplant, weitere Sprach- und Ländervarianten ebenfalls automatisiert zu erstellen und den Automatisierungsgrad schrittweise zu erhöhen.

„Wir liefern Innovation und garantieren Qualität. In jedem Bereich. In jeder Technologie.“ lautet das Credo der Baumer Group. Das Unternehmen ist einer der international führenden Hersteller von Sensoren, Drehgebern, Messinstrumenten und Komponenten für die automatisierte Bildverarbeitung. Als inhabergeführtes Familienunternehmen beschäftigt Baumer weltweit rund 2300 Mitarbeiter in 38 Niederlassungen und 19 Ländern.

Mit einer InBetween Server-Lizenz will Baumer Datenblätter, Kataloge, Produktübersichten, Produktbroschüren sowie Betriebsanleitungen zunächst in drei Sprachen weitgehend automatisch und dennoch flexibel erstellen. Die Publikationen können sowohl über das PIM-System als auch via Webschnittstelle auf einer Internetseite generiert werden.

Rückblick

Am 29. und 30. September fanden die InBetween Kundentage 2016 statt. Wie in den vorangegangenen Jahren erwarteten unsere Kunden und Partner wieder zahlreiche interessante Vorträge, spannende Kunden-Projekte und neueste Entwicklungen. Im Hotel Le Méridien trafen sich am 30. September InBetween-Anwender, Partner und Experten aus der Database Publishing-Branche, um über die neuesten Entwicklungen und ihre Projekte zu berichten und zu diskutieren.

Vorträge von pewag, Riversand Technologies, SLV und Hettich zeigten die Integration von InBetween auf und demonstrierten unterschiedlichste Einsatzszenarien für Dynamic Publishing mit InBetween. Einen Einblick in die komplexen Mechanismen des e-Commerce als Ergänzung zu Print gab Brickfox. Über “Neuigkeiten bei Indesign” erfuhr man vom Technologiepartner Adobe. “Immer höher voraus” ging es bei der InBetween Roadmap die die Veranstaltung mit einen Blick auf InBetween 4.2 abrundete.

Eindrücke Kundentage 2016

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die gelungenen Tage und freuen uns schon jetzt auf die InBetween Kundentage 2017!

Ihr InBetween-Team

Alleskönner – Werkzeuge für höchste Ansprüche

Für Festool, Hersteller von Spezialwerkzeugen mit einem mehr als 47 Länder umfassenden Absatzmarkt, sind nach wie vor umfangreiche Gesamtkataloge sowie andere Printmedien die Kerninstrumente Ihrer erfolgreichen Marktkommunikation. Die verschiedenen Kompetenzbereiche an die sich die Firma richtet, erfordern ein perfektes Zusammenspiel aus bestmöglicher Automatisierung mit gleichzeitiger Beibehaltung der benötigten Gestaltungsfreiheiten – eine Herausforderung die mit dem InBetween PublicationBuilder hervorragend gemeistert wird!

Download – Reportage

Reibungsloser Publikationsprozess dank vollständiger Integration des InBetween Servers in das Riversand MDM Center.

Stuttgart, Deutschland/Houston, TX – 12.04.2016 – Riversand und InBetween 2geben die nahtlose Integration ihrer Technologien bekannt – der Riversand Product Information System (PIM) und Master Data Management (MDM) Lösungen sowie der InBetween Dynamic Publishing Software für die voll- oder teilautomatisierte Erstellung von Marketing- und Vertriebsunterlagen.

Durch die neu geschaffene Schnittstelle zwischen Riversands MDM Center und InBetween’s Dynamic Publishing Lösung können Benutzer nun ganz einfach unterschiedlichste Publikationen in ihrem gewohnten Arbeitsumfeld erstellen.

Die Integration ermöglicht es Anwendern, eine beliebige Anzahl an Produkten für eine bestimmte Publikation unmittelbar im Riversand MDM Center auszuwählen. Zusätzlich kann über die Ausgangskonfiguration im MDM Center genau festgelegt werden, welche Inhalte oder Produkte in einer Broschüre, einem Katalog, Datenblatt oder anderen gedruckten Marketing- oder Vertriebsunterlagen verwendet werden sollen. Anschließend werden die Daten automatisch an den InBetween Dynamic Publishing Server weitergeleitet. Das gewünschte Ausgabeformat – sei es PDF, InDesign, QuarkXpress, PowerPoint, Word oder HTML- wird über ein Auswahlmenü festgelegt. Der InBetween Server generiert das finale Dokument im Hintergrund und stellt es dem Anwender im Riversand MDM Center zum Download zur Verfügung. Somit wird sichergestellt, dass alle Publikationen stets automatisch auf Basis der aktuellsten Daten erstellt werden.

“Die neue Schnittstelle und unser gemeinsamer Showcase sind ein wichtiger Schritt für den Ausbau der Zusammenarbeit zwischen InBetween und Riversand“, kommentiert Alexander Dressler, CEO bei InBetween. „Durch die Verknüpfung beider Systeme profitieren alle Nutzer unmittelbar. Sie sind nun in der Lage, Ihre Stammdaten zu verwalten und diese über alle Kanäle, inklusive Print, in einem konsistenten und ansprechenden Layout zur Verfügung zu stellen – ganz einfach in einem einzigen, direkten Arbeitsprozess.

Während Riversand von Gartner bereits in mehreren aufeinanderfolgenden Jahren für seine herausragende „Visionskraft“ und „Umsetzungskompetenz“ im Hinblick auf PIM und MDM Lösungen als Branchenführer ausgezeichnet wurde, steht InBetween seit fast 20 Jahren als Synonym für Dynamic Publishing und bietet die unterschiedlichsten Lösungen, für sowohl teilautomatisierte Ad-hoc-Veröffentlichungen als auch vollautomatisierte Kataloge, Datenblätter und Preislisten in einer Vielzahl von unterschiedlichen Ausgabeformaten.

Über InBetween

InBetween steht seit über 15 Jahren als Synonym für hochperformantes Dynamic- und Database-Publishing. Mit jeder verbesserten Version setzt InBetween neue Maßstäbe in der automatisierten Erstellung von Katalogen, Broschüren, Datenblättern und jeglicher anderen Art von Marketing- und Vertriebspublikationen. Von ad-hoc und kreativen Publikationen mit einem geringen Maß an Automatisierung, wie zum Beispiel Anzeigen und Poster bis hin zur vollständig automatisierten Erstellung von Preislisten, kundenspezifischen Katalogen und Datenblättern, die serverseitig generiert werden – InBetween kann jeden Publikationsprozess in Ihrem Unternehmen unterstützen. Mehr Informationen zu InBetween finden Sie unter www.inbetween.de.

Über Riversand Technologies

Riversand Technologies, Inc. ist ein weltweiter Anbieter von Product Information Management (PIM), Master Data Management (MDM) und Datenqualitätslösungen. Zu den Kunden zählen VF Corporation, Burlington Stores, Beiersdorf, Liebherr, Saint-Gobain, Schneider Electric, ESAB, Teva Pharmaceuticals, ConocoPhillips und ExxconMobil. Riversands PIM und MDM Lösungen machen es ihren Kunden möglich, jederzeit korrekte und aktuelle Daten für die gesamte Lieferkette zu verwalten und bereitstellen zu können und ermöglichen so eine beschleunigte Markteinführungszeit, On-Boarding der Lieferantendaten, eine optimale Erweiterung des Produktsortiments sowie ein besseres Cross-Channel Kundenerlebnis. Weitere Informationen finden Sie auf www.riversand.com oder über Twitter @RiversandMDM.

Pressekontakt:
InBetween Deutschland GmbH
Renate Ramerseder
Friedrichstraße 39, 70174 Stuttgart, Deutschland
Telefon: 0711 / 722 332-0
E-Mail: presse@InBetween.de

Unter diesem Motto findet in der historischen Stadthalle Wuppertal am 13. April 2016 der e-Marketingday Rheinland, das Fachforum zum Thema Vermarktung im Internet für den Mittelstand, statt.
Innovative Produkte und Dienstleistungen werden hier von über 20 Ausstellern, darunter auch unserem Partner @ Computational Design GmbH präsentiert. An seinem Stand werden die aktuellsten Produktinformationen und –neuheiten von InBetween zu finden sein.

Informationen darüber wie Sie teilnehmen und unseren Partner auf dem spannenden e-Marketingday in Wuppertal finden können, finden Sie unter folgendem Link:
http://www.e-marketingday.de/teilnehmen.html

Schäfer + Peters

Seit 2010 verwaltet Schäfer + Peters alle Produktinformationen in 14 verschiedenen Sprachen im Perfion PIM-System. Der ausschlaggebende Punkt bei der Entscheidung für Perfion war die vollständige Integration mit Microsoft Dynamics NAV.

Bei der Schäfer + Peters GmbH, Hersteller von rost- und säurebeständigen Verbindungselementen, waren die Produktinformationen der 32.000 verschiedenen Lagerartikel früher überall im Haus verstreut — auf Rechnern und Servern, in Excel-Dateien und im Microsoft Dynamics NAV ERP-System. Grundsätzlich war es schwierig, den Kunden Produktdaten bereitzustellen, weil die Daten wegen der Abwesenheit einer zentralen Datenbank nicht aktuell und sauber zur Verfügung standen.
Katalogproduktion ist revolutioniert worden

Die Katalogproduktion ist mit Perfion völlig revolutioniert worden
Wo es früher für mehrere Vollzeitmitarbeiter (insgesamt waren 5-8 Personen involviert) bis zu neun Monate dauerte, den großen Hauptkatalog zu erstellen, ist die Arbeit jetzt von 2 Personen innerhalb einer Woche erledigt.

Matthias Westhauser

”Mit Perfion und InBetween können wir unseren 1000-seitigen Gesamtkatalog innerhalb einer Woche generieren und druckfertig gestalten. Früher dauerte diese Arbeit bis zu einem Dreivierteljahr. Heute haben wir jederzeit Zugriff auf alle Produktdaten, und auch unser Webshop erhält alle notwendigen Produktinformationen aus Perfion. Über die letzten 4 Jahre hinweg haben wir geschätzt 200.000 Euro eingespart.”

Matthias Westhauser, Marketingleiter, Schäfer + Peters GmbH

Die komplette Fallstudie finden Sie unter http://www.perfion.de/kundenfaelle/kunden/schaefer-und-peters.aspx